Low Carb’d Apfel-Nusskuchen

Low Carb Apfel-Nusskuchen
Spread the love

Ich weiß nicht, wie oft ich es noch sagen soll, aber es geht einfach nichts über den Duft von frisch gebackenem Kuchen oder Gebäck in der Wohnung. Schon wenn ich daran denke, bekomme ich direkt Hunger und Lust auf etwas gesundes Süßes!

Heute haben wir uns mal wieder an einen Low Carb Kuchen gewagt und dabei rausgekommen ist ein super saftiger Apfel-Nusskuchen, der ganz ohne Eier und Mehl hergestellt wird. Die fluffige Konsistenz erhält er durch die gemahlenen Nüsse und geriebenen Äpfel.

Unser Tipp für die kalten Tage: Mit etwas Zimt bekommt ihr direkt einen Winterlichen Touch!

Wir würden sagen, der Besuch kann kommen oder was meint ihr? Vielleicht nicht sofort, aber in 1 Stunde steht dieser Kuchen essbereit auf dem Tisch!



Low Carb Apfel-Nusskuchen

Zutaten für eine Springform:

  • 2 Äpfel
  • 50 g Margarine
  • 100 g Xylitol ~> hier bestellen
  • 100 g saure Sahne
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 130 g gemahlene Haselnüsse
  • 60 g Mandelstifte
  • 1 TL Backpulver
  • 1-2 TL Zimt (je nach Geschmack)

Zubereitung:

  1. Äpfel mit Hilfe einer Küchenreibe grob raspeln
  2. Butter, Xylitol & saure Sahne mit dem Schneebesen cremig mixen
  3. Alle übrigen Zutaten mit dem Schneebesen zur Masse geben und gut vermengen
  4. Teig in eine gefettete Springform geben und bei 170°C im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten garen (Stäbchenprobe als Gartest)

Achtung: Nicht wundern, der Kuchen ist auch nach dem Backen nur ca. 3cm dick 🙂

Wer mag, kann den Kuchen nach dem Auskühlen mit Sahnetupfern, feinen Äpfelscheiben oder Puderxylitol verzieren 🙂




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.