fbpx

Low Carb’d bunter Nudelauflauf

Low Carb bunter Nudelauflauf
Spread the love

Warum ist eigentlich noch niemand auf die Idee gekommen aus leckeren Gemüsenudeln einen farbenfrohen Auflauf zu zaubern? Immerhin bekommen wir nun die Chance diese Idee vorzustellen 🙂

Es steckt nicht viel Arbeit dahinter, aber neben dem Aussehen macht auch der Geschmack viel her. Gerade beim Italiener gibt es bestimmt 20 verschiedene überbackene Nudelgerichte auf der Speisekarte  – warum also keine Low Carb’d Version herstellen?

Der Großteil der Bevölkerung zieht doch sowieso alle Gerichte vor, die mit Käse -oder am besten mit doppelt Käse- überbacken sind. Wieso also nur Spaghetti Bolognese kochen, wenn ein Auflauf viel besser ankommt?

Dieses Rezept lässt sich super variieren, verwende einfach das Gemüse, das dir am besten schmeckt und als Topping deine Lieblingssoße. Wie wäre es beispielsweise mit einer Variation aus Lachs und Spinat oder doch lieber unsere Variante mit einer Champignon-Sahnesoße?




Low Carb bunter Nudelauflauf

Zutaten für 2 Personen:

Nudeln:

  • 2 Möhren
  • 2 Zucchini
  • 1 Kohlrabi
  • 1 Hand voll geriebener Käse

Soße:

  • 200 ml Sahne
  • 300 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Champignons in Scheiben und die Zwiebel in feine Streifen schneiden
  2. Champignons und Zwiebeln in Öl scharf anbraten, dann Sahne hinzugeben und Flüssigkeit verkochen lassen
  3. Die Gemüsesorten mit eiem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten
  4. Karotten- und Kohlrabi-Spaghetti in kochendem Wasser für ein paar Minuten garen
  5. Eine Auflaufform mit etwas Butter einfetten
  6. Die Gemüsenudeln miteinander vermischen und mit einer Gabel zu Nestern „aufdrehen“
  7. Die Nudelnester in die Auflaufform geben und die reduzierte Sahnesoße in die Mitte & an die Ränder verteilen
  8. eine Hand voll geriebenen Käse über den Spaghetti-Nestern verteilen & den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 190 °C goldbraun backen





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.