fbpx

Low Carb’d Crunchy Zucchini Chips

Low Carb Crunchy Zucchini Chips
Spread the love

Neben Baconchips oder unseren leckeren Crossini eignen sich auch Gemüsechips hervorragend als Alternative zu den High Carb Snacks aus dem Supermarkt.

Die Herausforderung an Gemüsechips ist, diese kross zu backen aber nicht verbrennen zu lassen. Wenn man nicht aufpasst und die Chips nicht im richtigen Moment aus dem Ofen holt, können Sie innerhalb weniger Minuten sehr dunkel werden.

Hier geht es darum, ein gutes Mittelmaß zu finden zwischen zu lapprig, zu hell und zu kross. Klingt nun dramatischer und aufwendiger als es eigentlich ist, es ist einfach nur Vorsicht geboten :)!

…Ein Snack, der deutlich weniger Aufmerksamkeit während dem Garen braucht sind definitv die Baconchips!

Eines sei noch gesagt: Für welche Sorte du dich auch entscheidest, beide Chips-Varianten schmecken super lecker mit einem Sour Cream Dip oder einer Guacamole!



Low Carb Crunchy Zucchini Chips

Zutaten ( Menge je nach gewünschter Anzahl an Chips):

  • Zucchini
  • geriebener Parmesan
  • dunkles Mandelmehl
  • Gewürze
  • Pflanzenöl

Zubereitung:

  1. Die Zucchini mit dem Gurkenhobel in feine Scheiben schneiden ( funktioniert alternativ auch einfach mit einem Messer)
  2. Mandelmehl & Parmesan miteinander zu einer Panade vermengen und diese würzen
  3. Die Zucchinischeiben mit etwas Öl einpinseln und danach in der Panade wälzen
  4.  Zucchinichips auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech oder Rost nebeneinander auslegen
  5. Die Chips nun im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft knusprig backen (dauert je nach Dicke der Zucchinischeiben ca. 20 Minuten)

Während dem Garen verlieren die Chips sehr viel Wasser & schrumpfen daher sehr ein. Was am Anfang viel aussieht, ist am Ende nur noch eine kleine Menge! Für den nächsten DVD Abend mit Freunden solltest du daher mit ca. 4-5 Zucchini kalkulieren.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.