Low Carb’d Fischfilet mit Pesto-Brokkoli Haube

Low Carb Fischfilet mit Pesto-Brokkoli Haube
Spread the love

Wir sind mal wieder der Empfehlung der Ernährungsberater gefolgt, um unseren Bedarf an Omega-3 Fettsäuren vorsorglich abzudecken. Heute gibt es ein leckeres Fischgericht, aber dieses Mal aus dem Ofen, so wie man es auch als Produkt aus den Tiefkühlregalen im Supermarkt kennt. Natürlich nur in besser und in frisch, denn selbstgemacht schmeckt bekanntlich am Besten. Das Rezept ist sehr einfach und schnell gemacht, in weniger als 30 Minuten steht das Essen verzehrfertig auf dem Tisch.

Da wir für unsere Haube Pesto verwenden, erhält das Rezept direkt eine mediterrane Note. Südländisches Essen ist einfach immer sehr geschmacksintensiv und würzig. Durch die Verwendung von Pesto braucht man deshalb so gut wie keine anderen Gewürze mehr.

Pesto kannst du übrigens auch sehr einfach selber herstellen, allerdings benötigst du dazu etwas Zeit. Wenn es schnell gehen soll, kannst du das Pesto aus dem Supermarkt verwenden. Achte nur darauf, dass du eines mit geringem Anteil an Kohlenhydraten wählst. Leider gibt es hier von Marke zu Marke teilweise große Unterschiede in den Nährwerten.



Low Carb Fischfilet mit Pesto-Brokkoli Haube

Zutaten für 3 Fischfilets:

  • 3 Filets (weiße Fischfilets)
  • 150 g Brokkoli
  • 80 g rotes Pesto
  • etwas geriebenen Käse

Zubereitung:

  1. Den Brokkoli mit einem Messer fein hacken
  2. Brokkoli mit Pesto & etwas geriebenem Käse vermengen
  3. Die Fischfilets mit dem Brokkoli-Gemisch bedecken
  4. Die Filets im vorgeheizten Backofen bei 190°C 20-25 Minuten backen




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.