Low Carb’d Kokos-Matcha-Pralinen

Low Carb Kokos-Matcha-Pralinen
Spread the love

Uns bekommt der Winter nicht mehr – Wir leiden am Pralinenfieber! Nachdem uns unsere Rumkugeln so gut gelungen sind und wir nun unbedingt Nachschub an Pralinen benötigen, haben wir uns schnell ein weiteres Rezept einfallen lassen. Dieses Mal erinnert es nicht mehr an Winter sondern gibt einen kleinen Vorgeschmack auf den Sommer, der hoffentlich schon bald bei uns ankommt.

Heute gibt es nämlich eine etwas exotischere Variante mit Kokos und Matcha. Nicht nur die Farbe ist hier überraschend, sondern auch der Geschmack! Durch einen Schuss Zitrone erhalten die Pralinen eine ganz besondere Note.



Low Carb Kokos-Matcha-Pralinen

Zutaten:

  • 2 EL Kokosöl (geschmolzen)
  • 60 g Kokosmilch (den „festen“ Teil, der sich oben absetzt)
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 3 EL Xylitol ~> hier bestellen
  • 4 g Matchapulver
  • dunkle Schokolade (Kakaoanteil >85%) zum Verzieren

Zubereitung:

  1. Das Kokosöl in der Mikrowelle schmelzen
  2. Alle Zutaten bis auf die Schokolade in einer Schüssel mit dem Mixer zu einer Teigmasse verarbeiten
  3. Falls der Teig zu fest ist, etwas Kokoswasser hinzugeben
  4. Aus dem Teig Kugeln formen & diese dann im Kühlschrank kalt stellen
  5. Sobald die Pralinen komplett durchgekühlt sind die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Pralinen damit verzieren; wer mag kann noch etwas fein gehackte Mandeln über die Kugeln streuen

Hast du schon unser Rezept für die angepriesenen Rumkugeln entdeckt? Falls nicht, gelangst du hier zum Rezept 🙂



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.