Low Carb’d Röstirolle

Low Carb Röstirolle
Spread the love

Auch die Schweizer lieben anscheinend Kartoffeln, zumindest wenn man an den Schweizer Klassiker, die Kartoffelrösti denkt.

Schön knusprig gebacken sind Sie auch ein absoluter Genuss, aber leider absolut nicht Low Carb konform.

Heute gibt’s Rösti mal auf eine ganz andere Art und Weise! Wir haben uns eine Low Carb Abwandlung der Rösti einfallen lassen und anstatt kleiner Klekse direkt eine komplette, gefüllte Rolle hergestellt.

Somit haben wir uns Aufwand & Zeit gespart, denn wir müssen unser Essen nicht die ganze Zeit in der Pfanne beobachten!



Low Carb Röstirolle

Zutaten für 3-4 Portionen:

  • 2 große Zucchini
  • 3-4 Möhren
  • 3 Eier
  • eine gute Hand voll geriebenen Käse
  • Gewürze
  • 300 g (Kräuter-)Frischkäse oder Aufstrich nach Wahl
  • 6-8 Scheiben Schinken

Zubereitung:

  1. Zucchini und Möhren fein Raspeln
  2. Die Gemüseraspel in ein Sieb geben und ca. 30 Minuten stehen lassen
  3. So viel Wasser wie möglich aus den Gemüseraspeln pressen
  4. Die Eier und den geriebenen Käse sowie Gewürze mit den Raspeln zu einem „Teig“ verarbeiten
  5. Den „Teig“ auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech gleichmäßig verteilen (ca. 0,5-1 cm dick) und festdrücken
  6. Den Teig im vorgeheizten Backofen bei 190 °C ca. 25-30 Minuten backen
  7. Die Teigplatte mit Frischkäse bestreichen & mit dem Schinken belegen
  8. Mit Hilfe des Backpapiers den Teig von der kürzeren Seite aus aufrollen
  9. Die fertige Röstirolle zum Servieren entweder in Scheiben schneiden oder je nach Hunger einfach halbieren/dritteln





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.