fbpx

Low Carb’d Quiche Lorraine

Quiche
Spread the love

Lust auf Französisch? Dann haben wir genau das Richtige für dich! Denn wir präsentieren heute stolz unsere Low Carb’d Quiche Lorraine…

Normalerweise passen Quiche so gar nicht in eine Low Carb Ernährung. Mit diesem sensationellen Rezept allerdings könnt ihr problemlos leckere, gesunde Low Carb’d Quiche herstellen.

Dieses Rezept ist schnell und einfach gemacht und super lecker. Viel Spaß beim nachmachen und genießen!

Low Carb Quiche Lorraine

Zutaten für 3 kleine Quiche:

Teig:

  • 75 g Mandelmehl ~> hier bestellen
  • 1 Prise Salz
  • 15 g Frischkäse
  • 150 g  geriebener Käse (Gouda/Mozzarella)

Für die Füllung:

  • 2-3 Frühlingszwieblen
  • 1 Scheibe Bacon
  • 2 Eier
  • 1 Hand voll geriebener Käse
  • ca. 120 ml Sahne
  • Gewürze

Zubereitung:

Teig:

  1. Käse und Frischkäse in der Mikrowelle schmelzen (ca 30-45 Sekunden, zwischendurch einmal umrühren)
  2. Übrige Zutaten zur Käsemischung geben und zu einem Teig verkneten
  3. Die Tarteformen etwas einfetten und mit dem Teig auslegen
  4. Den Teig nun im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10 Minuten vorbacken

in der Zwischenzeit könnt ihr die Füllung zubereiten:

  1. Bacon in kleine Stücke schneiden und scharf anbraten
  2. Frühlingszwiebel in kleine Ringe schneiden
  3. Sahne,Eier und Käse zu einer cremigen Masse verrühren, mit Gewürzen gut abschmecken

Zum Schluss:

  1. Die Masse auf die vorgebackenen Quiche-Böden aufteilen und auf dem Teig glatt streichen
  2. Bacon und Frühlingszwiebel gleichmäßig auf der Füllung verteilen
  3. Das Ganze für ca 20-25 Minuten erneut auf 180°C goldbraun backen

Du besitzt keine Tarteformen? Kein Problem…

…kleine Tarteformen findet ihr unter anderem in unserem Shop oder hier:

~> Tarteformen bestellen

Das Zulegen lohnt sich, die Formen könnt ihr auch zum Backen von leckeren Törtchen verwenden


2 thoughts on “Low Carb’d Quiche Lorraine”

    1. Hi Heike, wir haben den Mozzarella Teig bestimmt schon 50x gemacht und es hat immer funktioniert mit 15 g Frischkäse. Wenn du 150 g verwendest wird der Teig viel zu flüssig und fettig. Kann es vielleicht sein, dass du kein entöltes Mandelmehl benutzt hast? Wir hatten wirklich noch nie Probleme mit dem Teig. Falls wir dir irgendwie helfen können, schreib uns gerne eine Mail an lowcarbd2017@gmail.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.